Kanada - 6 Wochen Abenteuer


Du möchtest eine Rucksack Tour durch Kanada machen? Dann bist du hier genau richtig! 



Träume nicht dein Leben, sondern lebe deine Träume.. oder wie war das?


Seitdem ich in der 10. Klasse einen Schüleraustausch gemacht habe und in Kanada war, wollte in unbedingt wieder zurück! Ich habe dort so nette Menschen kennen gelernt und die Natur fand ich einfach super schön.. Ich habe mich in Kanada so wohl gefühlt, sodass ich mir fest vorgenommen hatte, wieder dorthin zu reisen!


Also habe ich im letzten Jahr angefangen zu sparen, um meine letzten Semesterferien richtig auszunutzen! Wenn Ihr auch eine große Reise plant, würde ich mindestens ein Jahr im Voraus planen (je nachdem in welches Land ihr wollt, müsst ihr auch noch ein Visum beantragen oder besondere Impfungen vornehmen lassen). 


Kanada ist einfach ein traumhaftes Land. Die Menschen dort sind unglaublich nett, freundlichen und hilfsbereit! Außerdem fühlt man sich überall willkommen. 


Ich habe mir bei meiner Reiseplanung erstmal überlegt, welche Orte ich auf jeden Fall sehen möchte. Kanada ist so groß, dass man einfach nicht alles sehen kann. Natürlich wäre ich auch gerne nach Churchill oder generell in den Norden gereist, allerdings sind die Distanzen so groß, dass man in 6 Wochen nicht so viel sehen kann. Am einfachsten gelangt man natürlich mit Bussen und Fliegern in die großen Städte. Auch die Verkehrsanbindungen in den Städten und zu den Flughäfen sind immer sehr gut. Allerdings sind die Kanadier daran gewöhnt, dass jeder ein Auto hat. Fernbusse fahren kleinere Orte nicht ab. Allerdings gibt es meistens in den Orten Ausflugsangebote zu Touristen-Zielen. Meistens lernt man sowieso nette Menschen kennen, die einen ein Stück mitnehmen oder einen dorthin fahren können. In Kanada kann man auch Uber benutzen (Taxi-App). Wir hatten das Glück, dass einige unserer Airbnb-Host bereit waren mit uns Ausflüge zu machen.


Ich habe in Kanada nur positive Erfahrungen gemacht. Man fühlt sich überall eigentlich sehr sicher (sogar ich :)). Überall lernt man nette Menschen kennen und ich hoffe sehr, dass wir bald wieder nach Kanada reisen können um einige wieder zu sehen! 


Als Studentin war mein Budget natürlich relativ klein. Trotzdem haben wir wirklich alles gemacht, was wir wollten und mussten nicht zu sehr aufs Geld achten. Wir haben die meisten Unterkünfte bei AirBnB gebucht, so haben wir richtig viel Geld gespart. Wir haben dort (bis auf 2 Ausnahmen) nur positive Erfahrungen gemacht und sehr liebe Menschen getroffen. Im Hostel lernt man natürlich auch viele Menschen kennen, allerdings sind das meist auch Touristen, für uns war es aber wichtig Locals kennen zu lernen.


Ich bin überglücklich, dass ich dorthin gereist bin und meinen Traum wahr gemacht habe! 


 

21.08. - 24.08. Montreal

 

24.08. - 28.08. Quebec City

 

29.08. - 30.08. Ottawa

 

01.09. - 05.09. Toronto & Niagara Falls

 

05.09. - 07.09. Bruce Peninsula 

 

08.09. - 15.09. Winnipeg 

 

15.09. - 20.09. Edmonton, Elk Island Nationalpark & Calgary

 

20.09. - 26.09. Banff Nationalpark & Jasper Nationalpark (Lake Louise & Lake Moraine)

 

26.09. - 30.09. Vancouver



Lake Moraine
Lake Moraine