Portoguide - Meine Reisetipps für eine Städtereise nach Porto

Porto ist wunderschön und wird bei Touristen immer beliebter - aus gutem Grund! Ihr könnt in Porto wirklich super viel unternehmen und richtig viel sehen!

 

In diesem Artikel präsentiere ich euch 5 Dinge, die ihr in Porto unbedingt machen solltet und noch ein paar andere Tipps für euren nächsten Trip nach Porto!

Porto Portugal
Ilgreja do Carmo mit typischer Straßenbahn im Vordergrund

1) Portweintasting

Portwein gehört zu Porto einfach dazu. Daher solltet ihr entweder ein Weintasting machen oder sogar an einer Führung durch die Weinkellereien teilnehmen.

Auf der gegenüberliegenden Seite des Rio Douro liegt Villa Gaia de Nova. In dieser Stadt finden sich sehr viele Portweinkellereien. Viele Kellereien bieten Führungen und Weintastings an.

 

Wir haben uns zum Beispiel den Weinkeller von Cavem angeschaut und dort auch eine Führung gemacht. Anschließend haben wir sogar 2 verschiedene Portweine probieren können! Mehr über den Portweinführung erfährst du [HIER]

2) EIne bootstour auf dem rio douro

Porto Schiffstour
Schiffstour auf dem Rio Douro

 

Die Bootstour ist super schön. Man erfährt einiges über die Geschichte von Porto und hat tolles Aussichten auf Porto, Villa Gaia de Nova und über den Rio Doura. Mehr Bilder & Infos findest du [HIER]

Ihr könnt in der Touristeninformation nach diesem Anbieter fragen.

3) Zum atlantik fahren

 

Zum Atlantik ist es nicht weit. Ihr könnt entweder klassisch mit der Linie 1 (Straßenbahn) oder, wie wir, mit der Buslinie 500 fahren. Wir sind mit dem Bus gefahren, weil es schneller ging, nicht so voll war und wir direkt an den Strand gefahren sind. Mit der Linie 1 muss man entweder noch in den Bus umsteigen oder ein Stück zu Fuß laufen. 

Wenn ihr dort seid, müsst ihr unbedingt in der Padaria Famosa essen. Wir haben diese kleine Bäckerei zufällig entdeckt und haben dort für 8,60€!!! Mittag gegessen (Salat, Suppe, Brot, Wasser & ein Cheeseburger).

Porto Portugal Strand
Porto Strand

4) libraria lello

Die Livraria Lello ist wirklich sehenswert! Ihr fühlt euch wie in einem Harry Potter Film! Übrigens hat J.K. Rowling ein paar Jahre in Porto gelebt, vielleicht hat sie hier die ein oder andere Inspiration bekommen - was meint ihr? :)

Der Eintritt kostet zwar 4€, das Ticket könnt ihr beim Buchkauf allerdings verrechnen lassen.

Porto Portugal Lello Libraria
Porto Libraria Lello

5) Durch die straßen wandeln

Ihr müsst Porto wirklich zu Fuß erkunden und durch die vielen Gassen, Straßen und Plätze laufen, die vielen Kirchen besichtigen, sowie den Bahnhof - und alles auf euch wirken lassen. Besonders toll fand ich das Licht und die Atmosphäre in Porto.

 

Porto hat unglaublich viele Kirchen und jede ist auf ihre Art wirklich sehr schön! Die meisten Kirchen sind von außen mit blau-weißen Fliesen verziert, die meistens Darstellungen der Heiligen sind.

Die Bahnhofshalle in Porto
Die Bahnhofshalle in Porto
Igreja do S. Ildefonso
Igreja do S. Ildefonso

Meine besten Fotos aus Porto findet ihr [HIER]

Weitere iNFOS

 

Übernachten

Wir haben in Porto für unsere Unterkunft mal wieder Airbnb genutzt. Airbnb finden wir super, weil man durch die Gastgeber meist echt gute Tipps bekommt. Unsere Wohnung bei Pedro & Irene hat uns, obwohl es nachts etwas laut war wegen undichter Fenster, super gut gefallen. Den Link findet ihr [HIER] - wenn ihr euch über diesen LINK anmeldet, erhaltet ihr für eure erste Buchung mit Airbnb 24€ Rabatt.

Essen

Sehr gut essen könnt ihr im Mercado do Bom Succes, eher ein großer Foodcourt mit guten Preisen und leckerem Essen und großer Auswahl.

Empfehlen kann ich euch auch die Padaria Formosa, wenn ihr an den Strand von Porto fahrt.

Anreise & Transport vor Ort

Mit Ryanair kommt ihr schon für 19,99€ von Köln nach Porto. Vom Flughafen aus könnt ihr mit der Metro direkt in die Stadt. Die Fahrt kostet 1,90€ (plus 0,60€ für die Aufladekarte).

In Porto selbst könnt ihr alles viel besser zu Fuss besichtigen. Allerdings würde ich weder mit Krücken, noch mit sonstigen Gehproblemen nach Porto reisen (besonders mit einem Rollstuhl). Es gibt kaum gerade Straßen, entweder geht alles den Berg hoch oder runter - ansonsten muss man viele Treppen laufen.


Ähnliche Beiträge


 

Dir gefällt Patnitravels? - Dann ''like'' doch meine Facebookseite!

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Lisa (Sonntag, 15 Januar 2017 09:58)

    Super! Porto sollte ich wirklich besuchen!
    Viele Grüße

  • #2

    Melli (Sonntag, 15 Januar 2017 14:00)

    super Tipps und schöne Eindrücke, nach Porto will ich auch bald mal Reisen, letztes Jahr war ich in Lissbon und das hat mir super gefallen
    liebe Grüße

  • #3

    Renate (Sonntag, 15 Januar 2017 19:40)

    Liebe Patricia,
    vielen Dank für die tollen Portotipps. Werde ich beherzigen, wenn ich in die Stadt fahre. Ich habe schon so viel Gutes über die Stadt gehört und der Hahn ist nicht weit von mir.

    Liebe Grüße
    Renate

  • #4

    Sonja (Montag, 16 Januar 2017 19:46)

    So toll!!! Nach Porto möchte ich ja wirklich auch gerne mal! Deine Tipps machen richtig Lust darauf, den nächsten Flug zu buchen ! :)
    Viel Spaß noch in Portugal :-*

  • #5

    Hans-Georg (Dienstag, 24 Januar 2017 13:11)

    Wir waren bisher 2 x in Porto im Rahmen einer Kreuzfahrt. Porto hat uns viel besser gefallen als Lissabon. Aber für die Livraria Lello hatten wir keine Lust, uns an der langen Menschenschlange anzustellen.

  • #6

    Joana (Montag, 17 April 2017 15:13)

    Ich vermisse den Hinweis auf die City Tour -Busse, die ca. eineinhalbstündige Rundfahrt verschafft erst mal einen guten Überblick über die Stadt! Und hop-on-hop-off ist auch möglich!!!