5 Möglichkeiten Prag von oben zu erleben!

Aussicht vom Südturm des Dom St. Veit - Prager Burg
Aussicht vom Südturm des Dom St. Veit - Prager Burg

Ihr habt Lust auf einen Städtetrip? Dann ist Prag genau das Richtige!

 

Die Stadt hat mir unglaublich gut gefallen und ich möchte auf jeden Fall wieder dorthin reisen um mir noch mehr anzuschauen. Es gibt so viele Sehenswürdigkeiten, Museen und tolle Plätze. Auch wenn die Stadt an manchen Orten vor Touristen zu platzen scheint, ist sie eine Reise wert und unglaublich eindrucksvoll.

 

Die Stadt ist richtig schön, die Gebäude sind toll - bunt, schön verziert, wie aus einem anderen Jahrhundert!

 

Natürlich gibt es viele Möglichkeiten Prag zu entdecken - mit einem Reisebus,  mit einem Stadtführer, auf einer Schiffstour oder zu Fuss - in diesem Artikel möchte ich euch aber fünf Möglichkeiten vorstellen, bei denen ihr Prag von oben erleben könnt!

1. Prager Burg - Dom St. Veit Südturm

Die erste Möglichkeit, die ich euch vorstelle, ist der Südturm des Dom St. Veit auf der Prager Burg. 278 Stufen müsst ihr erklimmen bis ihr die Aussichtsplattform erreicht. Von dort oben habt ihr einen traumhaften Ausblick über das Gelände der Prager Burg bis hin zum Kloster Strahov und über die Moldau mit der Karlsbrücke.


Der Eintritt zum Turm ist nicht in den Tickets für die Prager Burg mit inbegriffen. Ihr müsst also ein extra Ticket für die Besteigung des Turms kaufen. Das Ticket kostet 150 Kronen, also umgerechnet ca. 5 €. Der Preis ist om Vergleich zum Ticket für die ganze Burganlage relativ teuer, ich finde aber, dass es sich lohnt. Da die Burg sowieso schon auf einem Hügel erbaut ist, habt ihr eine tolle Aussicht und könnt wirklich sehr weit schauen.

2. Metronom auf dem Letná-Plateau

Wunderschöne Aussicht über die Moldau
Wunderschöne Aussicht über die Moldau

Eine weitere Möglichkeit um Prag von oben zu sehen, ist das Letná Plateau.

Ihr könnt von der Aussichtsplatzform vor dem Metronom die Aussicht über die Brücken von Prag, die Moldau und die Altstadt genießen. Das Metronom steht dort wo ursprünglich ein Stalindenkmal errichtet wurde.

Hier gibt es übrigens ein sehr schönes Restaurant - die Preise sind in Ordnung (eine Hauptspeise bekommt ihr zwischen 8 und 14 €) für diese tolle Lage. Das Letná Plateau ist eine schöne Parkanlage in der sich die Prager entspannen. Weit entfernt vom Trubel der Innenstadt findet ihr wenige Touristen und könnt in Ruhe die Aussicht genießen. Das Letná Plateau erreicht ihr einfach zu Fuß - von der Prager Burg läuft man ca 15 Minuten.

 

Hier müsst ihr auch keinen Eintritt zahlen - diese Möglichkeit ist also kostenlos.

3. Alstädter Ring - Rathausturm

Blick auf den Altstädter Ring
Blick auf den Altstädter Ring

Ein tollen Ausblick habt ihr auch vom Rathausturm am Altstädter Ring. Ihr habt einen atemberaubenden Ausblick über den schönen Platz des Altstädter Rings und könnt bis zur Prager Burg schauen. Damit habt ihr natürlich auch einen tollen Blick auf die Alstadt!


Für meine Oma war es super, dass wir nicht nach oben laufen mussten sondern mit einem Aufzug nach oben fahren konnten! Mit 82 Jahren ist meine Oma zwar noch sehr git, aber die Stufen bis nach ganz oben wären ganz schön beschwerlich geworden!

Für den Ausblick haben wir ermäßigt (Senioren über 65, Studenten) 160 Kronen gezahlt, das sind circa 6 €.

4. Kloster Strahov (Strahovsky Klaster)

Eine andere Möglichkeit ist mit der Straßenbahn bis zum Kloster Strahov zu fahren. Dort gibt es eine wunderbare Aussichtsplattform von der aus man einen Blick über Kleinseite bis hin zur Moldau über die Prager Burg habt!

Ihr könnt es euch auch im Restaurant gemütlich machen und bei einem leckeren Cappuciono den Blick auf Prag genießen.

 

Ich empfehle euch übrigens auch eine Besichtigung der Klosterbibliothek!

Zahlen müsst ihr für die Aussichtsplattform nichts.

5. Karlsbrücke - The Lesser Town Bridge Tower

Die letzte Möglichkeit,  die ich euch vorstelle, ist der Turm auf der rechten Seite der Karlsbrücke - The Lesser Town Bridge Tower! Der größere der zwei Brückentürme ist der jüngste Part der Karlsbrücke.

 

Von hier aus könnt ihr auf die Prager Burg und über die ganze Karlsbrücke schauen - von hier aus könnt ihr die Statuen begutachten und habt einen tollen Blick auf die Altstadt und das beschäftigte Treiben auf der Karlsbrücke.

Zudem habt ihr auch von hier eine tolle Aussicht auf die Kleinseite mit ihren roten Dächer. Die Stufen nach oben hin sind etwas beschwerlich - sehr alte, steile Holztreppen - aber auch hier lohnt sich der Ausblick, besonders am Abend um den Sonnenuntergang zu bewundern.

 

Der Preis ist für Erwachsene 90 Kronen (ca. 3€), ermäßigt 65 Kronen (ca. 2€). Mehr Infos findet ihr HIER

Die Karlsbrücke mit ihren schwarzen Statuen
Die Karlsbrücke mit ihren schwarzen Statuen

Natürlich gibt es noch viele andere Möglichkeiten, wie ihr Prag von oben erleben könnt - zum Beispiel könnt ihr am Platz der Republick den Pulverturm besteigen oder den Aussichtsturm Petrin (den Eiffelturm von Prag) - aber mein Artikel soll euch nur 5 schöne Vorschläge liefern!

 

 

Eure Patricia

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Annika (Samstag, 10 September 2016 09:01)

    Liebe Patricia,
    Das sind ja viele tolle Aussichten, die du beschreibst. Ein paar davon haben wir letzte Woche auch gesehen und Prag ist wirklich wunderschön. Wir waren noch auf dem kleinen Eiffelturm auf dem Laurenziberg, da ist man sehr sehr hoch und hat nochmal einen anderen Blick auf die Stadt.
    LG Annika

  • #2

    Regina (Montag, 10 Oktober 2016 20:44)

    Liebe Patricia,
    Prag ist eine so schöne Stadt, das zeigt dein Bericht ganz toll mit den vielen Bildern.
    Freue mich, wenn ich die Stadt auch mal besuchen darf. LG Regina

  • #3

    Irina (Dienstag, 06 Dezember 2016 18:16)

    Wunderschöne Bilder - wie immer ;)
    Dein Blog ist super!

  • #4

    Mandy (Montag, 24 April 2017 07:52)

    Ach wie schön, ich stöbere gerade in Sachen Prag etwas durch www und komme zufällig bei Dir vorbei. Vielen Dank für die tollen Tipps! Wir wollen Ende Oktober/Anfang November für ein paar Tage nach Prag. Wir werden die Stadt zu Fuß erkunden, da will ich vorher schon mal so in etwa in Erfahrung bringen was wir uns ansehen sollten. Ein bisschen Zeit haben wir ja noch...
    Viele Grüße von der Insel Rügen, Mandy