Mit oder ohne Reiseführer auf Reisen gehen?

Hallo ihr lieben Reiselustigen!

 

Na, wie seht ihr das - Habt ihr auf Reisen einen Reiseführer dabei, oder entdeckt ihr lieber alles auf eigene Faust?

 

Oft habe ich bei anderen Reiseblogger gelesen, dass Reiseführer überflüssig sind und man doch viel lieber selber die Städte und Orte entdecken, denn auf Reisen soll alles ganz individuell gestaltet sein. Man sollte vo Ort auf eigene Faust erkunden und sich dabei nicht auf die Meinung der Autoren verlassen!


Ich sehe das allerdings anders! Mir haben Reiseführer auf Reisen immer super viel geholfen, ich habe tolle Orte entdeckt, die ich sonst auf Karten nicht gefunden hätte oder auf die ich in der Touristeninformation nicht aufmerksam gemacht wurde.

Aus diesem Grund sind Reiseführer für mich immer eine gute Investition -  egal ob für eine große Rucksacktourist oder nur für einen Städtetrip.

Reiseführer in Buchform

Reiseführer habe ich am liebsten in Buchform, ich mag die Habtik - aus diesem Grund lese ich auch nicht mit einem Ebook-Reader!

Es ist mir eigentlich egal, von welchem Verlag ein Reiseführer ist. 

Am liebsten schaue ich mir die Reiseführer auch erst mal in der Buchhandlung an und entscheide dort, welchen ich kaufe. Am liebsten habe ich Reiseführer mit ganz vielen Bildern, Faltkarten und was für mich immer wichtig ist: Top Tipps, also kurze Zusammenfassungen von den wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Was mir besonders gut an einigen Reiseführer gefällt ist, dass es eine "Anleitung" gibt für "Einen Tag in ..." oder "Ein Wochenende in..." ! Diese Listen sind für mich immer sehr aufschlussreich. Praktisch finde ich es auch, dass in den meisten Reiseführern Karten der U-Bahn- und Bussysteme verzeichnet sind.  Zudem sind meistens auch Information über die Preise der öffentlichen Verkehrsmittel beschrieben und wo man die Tickets erwerben kann.


Reiseführer-APPs

 

Am liebsten benutze ich zwar klassische Reiseführer in Buchform, allerdings lade ich mir immer schon im Vorhinein über die TripAdvisor App die offline Karte herunter! Diese App finde ich total praktisch, denn durch die Offline-Karte lädt man zusätzlich auch alle Sehenswürdigkeiten mit Bewertungen herunter. Ihr könnt dann ohne Internet die beliebtesten Orte, Restaurants und Sehenswürdigkeiten schnell und einfach finden!

somit kann man vor Ort mit seinem Handy nachschauen, wo man sich befindet (die offline Karte zeigt nämlich auch ohne Internetverbindung, im Gegensatz zu Google Maps oder here Maps, euren Standort an) oder wo man mal um die Ecke ein gutes Restaurant findet! 

 

Tripadvisor nutze ich auf jeder Reise und lege euch die App wirklich ans Herz!

Wie viel gebe ich für einen Reiseführer aus?


Das kommt ganz drauf an! Für meine Kanada-Reise habe ich mir einen sehr ausführlichen Reiseführer gekauft (von Lonely Planet) der um die 25 € gekostet hat. Allerdings war dieser Reiseführer sehr umfassend und zu jeder kleinen Stadt oder sogar Dorf gab es Artikel und Tipps (sowohl zu Unterkünften, Restaurants und Sehenswürdigkeiten).

 

Für einen Städtetrip reichen meiner Meinung nach aber knappe Reiseführer, die nur die wichtigsten Informationen enthalten. Für meine Reise nach Prag habe ich jetzt ein Reiseführer für 5 € vom ADAC gekauft.

Die ADAC-Reiseführer zum Preis von 5€ könnt ihr übrigens im Moment kaufen! Bin mit dem über Prag sehr zufrieden!

 

 

 

 

 

 

 

 

Und wie siehst du das? Reist du lieber ohne Reiseführer, um vor Ort Menschen anzusprechen? Ich freue mich über Deine Meinung zu dem Thema!

 

Patricia

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Sonja (Freitag, 26 August 2016 21:55)

    Hallo liebe Patricia

  • #2

    Manja (Samstag, 27 August 2016 08:48)

    Hi, ich finde Reiseführer auch sehr wichtig und praktisch und zwar, da dort, wie Du auch schreibst, die Verbindungen und Preise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln drin stehen. Busfahrpläne und ähnlich.
    Für Europa verzichte ich eher darauf, da man das auch gut im Internet findet. Aber in fernen Ländern, wo man dann nicht immer weiss wie in abgelegenen Regionen das Internet ist, nehme ich gern einen Reiseführer (auch als Buch) in die Hand!
    Gruß Manja