Der Mailänder Dom


Der Mailänder Dom - die Santa Maria Nascente - ist das Wahrzeichen von Mailand. In weißem Marmor erstrahlt sie auf dem Domplatz.

 

Der Dom erstreckt sich über 157 m Länge. Mit seinen 5 Schiffen ist er überwältigend groß. Das Licht fällt ins Innere durch wunderschöne bunte Glasfenster. Der Dom ist das bedeutendste Werk der gotischen Baukunst in Italien.


Eintritt

Der Eintritt in den Dom kostet nur 2€. Wenn man noch auf die Domterasse und die Domschatzkammer möchte, zahlt man etwas mehr.

 

 

 

 


Die Schlange vor dem Dom
Die Schlange vor dem Dom

Man sollte allerdings einiges an Zeit einplanen um in den Dom zu gelangen. Es gibt zwei Ticketschalter. Einer befindet sich direkt am Dom, dort muss man allerdings auch schon lange anstehen. Der andere befindet sich gegenüber der Rückseite des Doms (dafür muss man ein wenig suchen, aber der Verkauf geht sehr schnell).

 

Die Schlange für den Einlass war bei uns schon relativ lang. Wir haben ca. 30-40 Minuten gewartet, um in den Dom zu gelangen.

Das Innere des Doms ist ganz nett (Allerdings nicht mit dem Kölner Dom vergleichbar :) ).... Die Fenster sind wirklich sehr schön gestaltet, aber ansonsten gar es für mich nicht besonders viel zu sehen.

Der Domplatz ist ein schöner Platz auf dem sehr viel Trubel herrscht. Es gibt dort so viele Touristen, aber auch einige Händler.

 

Direkt neben dem Dom befindet sich auch das tolle Gebäude der Galeria Vittorio Emanuele. Dort befinden sich viele Boutiquen, wie Prada, Dolce&Gabbana, etc. ...

 

 

Ich hoffe dieser Post hat Dir gefallen! Falls ja, hinterlasse doch einen Kommentar!

 

Übrigens geht es morgen Nacht schon nach Kreta! Also seid gespannt auf viele schöne Urlaubsfotos von der Griechischen Insel!

 

Eure Patricia

Kommentar schreiben

Kommentare: 0